Es gibt nurein LEBENFALLERSLEBEN
- Kultur- und Denkmalverein Fallersleben gem. e.V. -
Logo Facebook

Co. Wilfried esche
Besucherzaehler

Banner
Wappen Wolfsburg
   

 ------- HERZLICH WILLKOMMEN -------

  ... ACHTUNG Dia-Show mit Pause/Play, Fullscreen, Zurück/Vor-Button!



Wir freuen uns, Sie auf den Internetseiten des
Kultur- und Denkmalvereins Fallersleben gem. e.V. begrüßen zu können.


Hier erfahren Sie eine Menge über einen Fallersleber Verein, der zwar nicht zu den ältesten und auch nicht zu den mitgliederstärksten gehört, aber bezogen auf das Engagement gehören wir zweifelsohne zu einen der aktivsten Vereine Fallerslebens.
Unser Verein ist aus einer Bürgerinitiative entstanden. - Das Geburtshaus von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, ein großes altes Fachwerkhaus, wurde im August 1978 von der Bauaufsicht geschlossen, stand leer und verfiel, die Fenster waren eingeschlagen, das Dach war undicht und die Holzbalken begannen zu faulen.
Einzelpersonen, Vereinsvertreter, Frauen und Männer  aus Wirtschaft und Politik, schlossen sich daher im Jahr 1980 zu der „Aktionsgemeinschaft zur Rettung des historischen Hoffmannhauses“ zusammen und  riefen eine Bausteine-Aktion ins Leben. - Backsteine wurden mit Gold- und Silberbronze bemalt und verkauft. Diese Aktion hatte eine riesige Resonanz; die Menschen kauften die Steine und spendeten Geld, um das Hoffmannhaus vor dem Verfall zu retten. - Schließlich gab die Stadt Wolfsburg der Forderung der Bevölkerung nach einer Bürgerversammlung statt.
In der Versammlung wurde viel „Dampf abgelassen“ und die Renovierung des historischen Gebäudes wurde zugesagt.
Daraufhin beschlossen die Akteure einen Verein zu gründen, das geschah am 15.Dezember1980.
Ziele der Vereinsarbeit waren die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege sowie die Werterhaltung historischer Bauten und Denkmale. - Der Verein gab sich den Namen: Verein zur Erhaltung historischer Baudenkmale in Fallersleben.
Von dem Geld, das die Aktionsgemeinschaft erhalten hatte, wurden Möbel aus der Biedermeierzeit gekauft, und nach der Wiedereröffnung des Hoffmannhauses im Geburtszimmer von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben aufgestellt.  
Im Laufe der Zeit übernahm unser Verein als Aufgabe auch die Förderung von Kultur und Kunst. - Aufgrund der dadurch gestiegenen Anforderungen, änderte unser Verein im Mai 2009 seinen Namen und heißt seitdem  Kultur- und Denkmalverein Fallersleben gem. e.V.
Viele Objekte hat unser Verein bisher angepackt und durchgesetzt:
Die Sanierung des Hoffmannhauses, die Erstellung eines bauhistorischen Gutachtens für das Fallersleber Schloss, hier wurde ein ochsenblutroter Anstrich verhindert. Auch die archäologische Ausgrabungen im Schlosshof erhielten ein „Sichtfenster“ aus Glas; ein Brunnen wurde rekonstruiert und mit einer Haube bedeckt, im Schlosshof wurde eine Beleuchtung installiert, für die Germania-Statue wurden neue Schwerter angefertigt und für die Michaelis-Kirche wurde ein Zuschuss für die Außenbeleuchtung  mit LED-Lampen bei der Stadt eingeworben.
Außerdem wurden Veranstaltungen ins Leben gerufen und organisiert:
u.a. historisches Kinderfest, Fallersleben 1000Jahre und älter, 200.Hoffmann-Geburtstag, Wasser und Licht am Schlossteich, Historienspektakel, Mittelalterliche Handwerkermärkte und Serenaden-Konzerte.
Auch Vorträge und Fahrten gehören zum ständigen Angebot.
Seit 2003 gibt es eine Historische Kostümgruppe und seit 2009 eine Theatergruppe, die mit Straßentheater-Szenen Bestandteil der Historischen Stadterlebnisführungen ist und schon bei verschiedenen Veranstaltungen, wie z.B. Internationaler Museumstag, Tag des offenen Denkmals, Tag der Niedersachsen, beim Landestrachtenfest oder bei Stadtfesten aufgetreten ist.
Auch das Aufziehen des Maikranzes hat unser Verein vor einigen Jahren übernommen und seit 2004 organisieren wir unter dem Motto „Weihnachtszauber“ einen beschaulichen und kinderfreundlichen Weihnachtsmarkt im Schlosshof und  in Teilen des Fallersleber Schlosses.
An Ideen mangelt es uns nicht. - In diesem Jahr wollen wir erstmals einen „Kräutermarkt“ organisieren.
Außerdem kommen wir unserem langjährigen Ziel näher und wollen in der Umgebung des Schlosses mit der Herzogin Clara von Braunschweig-Lüneburg, die langjährige Schlossbewohnerin, als Bronze-Skulptur aufstellen lassen. - Ein von uns beauftragter Künstler arbeitet bereits an der Skulptur; die Aufstellung soll noch in diesem Jahr erfolgen!

…vielleicht sind Sie neugierig geworden? - Dann stöbern Sie bitte
in unserer Homepage weiter…!

 Gern beantworten wir auch Ihnen Fragen, nehmen Anregungen entgegen,
freuen uns über Ihr Interesse.


Sie können uns gern HIER in unser GÄSTEBUCH schreiben!

- Fallersleben, Anno Domini 2015 -  

Unterschrift B?rbel Weist
Bärbel Weist

- 1.Vorsitzende -
B?rbel Weist


Bildergalerie
 
Homehttp://www.kulturverein-fallersleben.de nach oben